© Bild: annanahabed, fotolia.com

Darum scheitern Veränderungen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Fast hätte es geklappt, fast. Dabei war alles so schön durchdacht und hätte doch glatt laufen können. Im kleinen Kreis wurde die neue Kollaborations-Toolsuite ausgewählt und evaluiert. Dazu hatte man extra ein renommiertes Beratungsunternehmen mit an Bord geholt, denn immerhin war das schon der dritte Anlauf und im Zuge der Digitalisierungsinitiative bitter nötig. Endlich eine Zusammenarbeit ohne IT-Barrieren, endlich eine höhere Produktivität, endlich am Puls der Zeit.

Jetzt standen die Zeichen endlich auf Erfolg …

… bis zu jener verhängnisvollen Vorstandssitzung bei der das „Go“ für die Einführung in der Breite gegeben werden sollte. Die Investition war erheblich, denn es ging um rund 50.000 Mitarbeiter.