© Bild: dbunn, stock.adobe.com

Unternehmenswandel: Scheitern ist Murks!

Der Bereichsleiter ist merklich angefressen.

„Jedes Jahr fahren wir neue schwere Geschütze auf. Ich sage nur Prozessmodell, Lean Management, Qualitätsoffensive, und jetzt kommen Sie mir mit ‚hybrider Organisation‘ – wenn ich das schon höre. Das geht auch wieder aus wie das Hornberger Schießen. Keiner versteht es, keiner will es, und weil es nicht richtig funktioniert, sind wir nach dem Change wieder frustriert. Wir haben wahrhaft dringendere Probleme, die wir seit Jahren nicht lösen.“

Zum x-ten Mal hat das jährliche Strategie-Konklave des Konzerns den allerletzten Schrei der Management-Moden auf den Schild gehoben. Und zum x-ten Mal wird erst nur verhalten diskutiert, dann lautstark applaudiert und schließlich zaghaft umgesetzt.

Was mit großem Beifall beginnt, endet mal wieder in der Bedeutungslosigkeit.